Tiger-Nachwuchs im Zoo Frankfurt

Tigerin MALEA hat Nachwuchs bekommen – Foto: Anna Schmitz / Zoo Frankfurt

Die zwölfjährige Sumatra-Tigerin MALEA im Zoo Frankfurt hat in dieser Woche ein Jungtier geboren. Die Geburt verlief nach Angaben des Zoos unproblematisch und das Kleine sei wohlauf.  Vater IBAN (13) ist derzeit von MALEA und seinem Nachwuchs getrennt.

Frischgebackene Eltern

„Zur Geburt hat sich MALEA in ihre Wurfbox zurückgezogen. Diese ist vom Besucherbereich aus nicht einsehbar“, erklärt Zoodirektor Professor Dr. Manfred Niekisch, „wir müssen uns also noch etwas gedulden, bevor wir den kleinen Tiger so richtig gut zu sehen bekommen. Allerdings sieht bislang alles prima aus. Besonders wichtig: MALEA kümmert sich gut um ihr Junges.“ Daher seien aktuell auch noch keine Foto-Aufnahmen des Nachwuchs möglich, teilte der Zoo auf Nachfrage von zoogast.de mit. Es kann durchaus noch einige Wochen dauern, bis sich der Nachwuchs aus die Wurfbox trauen wird.

Das Geschlecht des kleinen Tigers ist noch nicht bekannt. „Zunächst ist es wichtig, dass Mutter und Kind eine feste Bindung zueinander aufbauen“, so der Zoodirektor. Am Tag nach der Geburt blieb das Haus geschlossen, damit MALEA möglichst viel Ruhe hat.

Quelle: PM Zoo Frankfurt