Wild-Freizeitpark Westerwald startet mit vielen Tierkindern in die Saison 2015

Sikahirsch im Jakobsschaf-Gehege - Foto: Wild-Freizeitpark Westerwald

Sikahirsch im Jakobsschaf-Gehege – Foto: Wild-Freizeitpark Westerwald

Sieben kleine Ziegen, zwei Vierhornschaf-Babys, acht Mufflon-Junge – das ist der aktuelle Zwischenstand beim Nachwuchs im Wild-Freizeitpark Westerwald. „Und täglich werden es mehr Tierkinder,“ freut sich Peter Opitz, Betreiber des Parks, „Wir erwarten auch Hühnerküken und die Gänse brüten fleißig ihre Eier!

“ Kindersegen im Frühling zum Beginn der Sommersaison im Wildpark: Der Saisonbeginn in der wildromatische Landschaft im Wild-Freizeitpark Westerwald in Gackenbach startet in diesem Jahr am 29. März 2015, einem
Sonntag.

Neben den Attraktionen Natur pur, Sommerrodelbahn, Grillplätze und Abenteuerspielplatz bietet der Wild- Freizeitpark Westerwald in 2015 seine schon fast traditionellen Events: nach dem „3. Historische Sarnburgfest – Wo Ritter Gacho im Mittelalter lebte“ am 9. und 10. Mai 2015, das Sommerfest am 5. Juli 2015, den Weltkindertag am 30. August, das Oktober/Erntedankfest am 13. September 2015 und der immerhin schon 6. Wild-West-Tag – wie immer – am 3. Oktober.

Im Wild-Freizeitpark Westerwald leben heute über 20 heimische und ehemals heimische Tierarten wie Braunbären, Alpakas, Waschbären, Wisente, Esel, Mufflon, Rot- und Damwild, Wildschweine, Ziegen, Gänse, Kaninchen, Schnee-Eulen oder Iltisse.

Auf der Streichelwiese freuen sich besonders die jungen Zicklein auf kleine Besucher. Dann kann auch wieder bei trockener Witterung auf der 400 Meter langen Sommerrodelbahn ins Tal gesaust werden, sind Kiosk und Waldcafé geöffnet.

Quelle: PM Wild-Freizeitpark Westerwald