Wildpark „Alte Fasanerie“: Polarwolf Scott gestorben

Mit Scott, dem Polarwolf, der am 9. Mai 2004 im Zoo in Stralsund geboren wurde und 10 Tage später mit seinen zwei Geschwistern Ayla und Khan in den Wildpark „Alte Fasanerie“ nach Hanau kam, hat am 6.6.2019 der letzte der phantastischen Drei seine letzte Reise in den Wolfshimmel angetreten.

Scott wurde der Chef seines kleinen Rudels und hat seine Aufgaben mit Ausdauer und Stärke, mit Präsenz und Dominanz erfüllt. In jungen Jahren war seine Durchsetzungsfähigkeit legendär, sein Wille absolut fordernd. Mit den Jahren und dem zunehmendem Alter wurde er nachsichtiger aber auch gebrechlicher. Scott musste am letzten Donnerstag eingeschläfert werden, da seine Kräfte aufgebraucht waren.

Wolfsmutter Marion Ebel trauert sehr um Scott, „Er hat die Welt geliebt und mir in dunklen und hellen Zeiten seine Liebe, Vertrauen und Freundschaft geschenkt. Ich vermisse sein unverdorbenes Wesen und seine vorurteilsfreie Lebensart. Ruhe in Frieden mein wunderschöner Wolf! Ich werde dich immer vermissen.“

Quelle: PM Wildpark „Alte Fasanerie“

Schreibe einen Kommentar