Wisentgehege Springe startet in die Saison 2017

Foto: Wisentgehege Springe

Das Wisentgehege Springe startet am Sonntag, 6. März, in die Saison. Falkner Rouven Polep mit seinem Team und ihren Flugakrobaten beenden die Winterpause. Zwei Flugschauen, um 11 und 14 Uhr, sind zu erleben. Bereits viele Tage trainieren die Falkner mit ihrem Flugpersonal, damit zum Saisonstart alles klappt. Milane, Falken, Bussarde, Eulen, Adler und Co. werden sich den Zuschauern präsentieren. Die Falkner Rouven Polep, Vanessa-Sophie Korzenski-Polep, Claudia Fricke und Frederick Gutt geben spannende Einblicke in ihre Arbeit. Bis zum 31. März lassen die Falkner ihre Vögel täglich, außer montags, um 14 Uhr in die Lüfte steigen. An den Wochenenden zusätzlich um 11 Uhr. Ab dem 1. April sind die Flugschauen täglich, außer montags, um 11 und 14 Uhr zu sehen. An den Wochenenden und an den Feiertagen gibt es eine Extra-Flugschau um 16 Uhr.

Eine weitere Attraktion ist die Präsentation der Polar- und Timberwölfe. Wolfsexperte Matthias Vogelsang berichtet täglich, außer montags, um 11.45 und 14.45 Uhr, über die handaufgezogenen Raubtiere.

Besucher des Wisentgeheges in Springe können auch öffentliche Fütterungen erleben. Um 10.15 und um 17 Uhr werden unterschiedliche Tierarten (außer sonn- und feiertags) gefüttert. Die Tierart ist jeweils im Eingangsbereich angeschlagen.

Ab sofort enden aber die reduzierten Winter-Eintrittspreise. Erwachsene zahlen 11 Euro, Kinder (3 bis 17 Jahre) 7 Euro, Schüler, Studenten, Auszubildende und Menschen mit Behinderung zahlen 8,50 Euro.

Quelle: PM Wisentgehege Springe

Schreibe einen Kommentar