Zoo Augsburg: Löwendame Tara eingeschläfert

Gestern Vormittag musste die Löwin Tara im Zoo Augsburg eingeschläfert werden. Schon vor einigen Wochen wurden bei der 12jährigen Tara, die 2016 zusammen mit ihrer Freundin Kira aus dem Serengetipark Hodenhagen in den Zoo Augsburg kam, gesundheitliche Probleme festgestellt. Der Appetit fehlte und sie hat sehr viel getrunken. Bei einer Blutprobe wurde festgestellt, dass sie massive Nierenprobleme hatte.

Da leider keine medikamentöse Behandlung möglich war und sich der Gesundheits-zustand in den letzten Tagen zunehmens verschlechtert hatte blieb dem Zoo keine andere Entscheidung, als die Löwin einzuschläfern.

Sie wurde zur Obduktion in die Uniklinik München gebracht, um genaueres über die Nierenprobleme festzustellen.

Über den Winter wird sich der Zoo überlegen wie es mit den Löwen weitergehen wird.

Quelle: PM Zoo Augsburg