Zoo Basel: Erste Meilensteine auf der entstehenden neuen Elefantenanlage

So soll die neue Elefantenanlage in Basel aussehen - Foto: Zoo Basel

So soll die neue Elefantenanlage in Basel aussehen – Foto: Zoo Basel

Im Zoo Basel wird zurzeit die Elefantenanlage „Tembea“ gebaut. Ein neues Haus, Suhlen, Bäder, Duschen, unterschiedliche Gehegestrukturen und Bodenbeläge sollen den Elefantenalltag spannend gestalten. Einige Beschäftigungsmöglichkeiten sind auf der entstehenden Anlage bereits zu sehen. Neue Seile, Tore und Pfosten werden jetzt einem Härtetest unterzogen, „Testpersonen“ sind die Elefanten selbst. Die Eröffnung ist in zwei Schritten geplant, im Frühling 2016 wird das Haus fertiggestellt, knapp ein Jahr danach die Gesamtanlage.

Hilfe in Notlagen – Geschenk von LifeSupport
Anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums hat der Verein LifeSupport im Zoo Basel gratis vier Notfall- bzw. Reanimationskurse für Diensthabende und Tierärzte durchgeführt, zwei kostenlose Defibrillatoren vermittelt und alle Tierpflegenden vergünstigt mit einem halbtägigen Notfallkurs geschult.

Umbau des Zoorestaurants schreitet voran
Die Arbeiten für den Umbau des Zoorestaurants sind in vollem Gange. Das Restaurant soll in zwei Schritten eröffnet werden. Im Frühling 2015 wird der Selbstbedienungsteil im Parterre und Anfang Sommer der erste Stock eröffnet. Im neuen Restaurant werden die Gäste durch ein grosses Fenster Aussicht auf die Elefantenanlage haben. Bis zur Eröffnung ist die Verpflegung mit einem provisorischen Restaurationsbetrieb gewährleistet.

Quelle: PM Zoo Basel