Zoo Basel: Spektakuläre Beringungsaktion bei den Jungstörchen

Symbolbild – Foto: Zoo Basel

Die ersten Jungstörche im Zoo Basel haben vergangene Woche Ringe bekommen. 27 Paare des populären Vogels sind derzeit im Zolli zu sehen. Storchenexperte Bruno Gardelli geht davon aus, dass sich insgesamt rund 30 Jungtiere in den Nestern befinden.

Spektakuläre Szenen gab es am vergangenen Mittwoch, 7. Juni 2017, im Zoo Basel zu beobachten: Mit Hilfe eines Feuerwehr-Fahrzeugs und einer riesigen Drehleiter der Berufsfeuerwehr Basel hievte sich Bruno Gardelli in die Höhe, um nahe genug an die Horste der Weissstörche zu gelangen und die sich darin befindenden Jungstörche mit Ringen zu versehen. Gardelli ist Tierpfleger im Zoo Basel sowie Vorstandsmitglied und Regionsleiter Nordwestschweiz der Gesellschaft „Storch Schweiz“. Die Beringungsaktion führt er jedes Jahr durch, damit man die genaue Anzahl der Jungen kennt und weiss, ob sie dereinst wieder in den Zoo Basel zurückkehren. Das Beringen fügt den Jungen keine Schmerzen zu. Der Ring wird sanft am Bein des Storches angebracht.

Zehn Jungstörche haben am 7. Juni bereits Ringe erhalten. Die restlichen Jungen werden zu einem späteren Zeitpunkt an die Reihe kommen. Storchenexperte Gardelli geht davon aus, dass sich rund 30 Junge in den Nestern befinden. „Wegen des teils kalten Wetters und der dadurch fehlenden Nahrung sind das etwas weniger als auch schon“, sagt er. Im vergangenen Jahr waren es 43 Jungstörche, 2015 37. Drei Junge, die aus den Nestern gefallen sind, werden hinter den Kulissen des Vogelhauses von den Tierpflegern gepflegt. Insgesamt sind 27 Storchen-Paare im Zoo Basel, rund 25 davon haben gebrütet.

Hoher Bestand ist nicht selbstverständlich
Die Störche sind im vergangenen Februar aus ihren „Winterferien“ im Süden in den Zoo Basel zurückgekehrt und haben seither ihre Nester gebaut und gebrütet. Im Zoo Basel werden seit seiner Gründung im Jahr 1874 Störche gepflegt. Der jetzige hohe Storchen-Bestand im Zolli ist allerdings nicht selbstverständlich, denn einst war der Weissstorch in der Schweiz ausgestorben. 1982 schlüpfte im Zoo Basel das erste Junge nach der erfolgreichen Wiederansiedlung der Weissstörche von 1950 auf einer Föhre im Kinderzoo, ein Jahr, nachdem nach vielen Jahren wieder Störche im Zoo Basel eingeflogen waren.

Quelle: PM Zoo Basel