Zoo Basel: Umzug der Königs- und Eselspinguine nach Wuppertal

Foto: Zoo Basel

Am 25. Oktober sind die Königs- und Eselspinguine vom Zoo Basel in den Zoo Wuppertal gereist. Nötig wurde der Umzug wegen dem bevorstehenden Umbau der Pinguinanlage. Zoobesucher werden diesen Winter zwar auf den Pinguinspaziergang, nicht aber auf Pinguine verzichten müssen: Die Brillenpinguine haben zurzeit fünffachen Nachwuchs.

18 Königs- und neun Eselspinguine sind gestern Abend wohlbehalten im Zoo Wuppertal angekommen. In drei Transportkisten und per Lastwagen waren sie am Morgen im Zoo Basel gestartet, wo demnächst der Um- und teilweise Neubau der Pinguinanlage im Vivarium beginnt. Diesen Winter wird es deshalb im Zoo Basel keinen Pinguinspaziergang geben.

Quelle: PM Zoo Basel