Zoo Dortmund: Erstes Breitmaulnashorn geboren

Foto: SP

Foto: SP

Das erste Breitmaulnashorn-Baby kam am Ostermontag in Dortmund zur Welt

Da stand das kleine plötzlich mit im Stall: Am Ostermontag brachte im Zoo Dortmund die Breitmaulnashorn-Dame Shakina ihr erstes Nashorn-Baby zur Welt. Nach etwa 17-monatiger Trächtigkeit gebar sie ein gesundes Mädchen.

Allein der Anblick des noch hornlosen Mini-Nashorns ist für den Betrachter, ob Besucher oder Zooprofi, herzergreifend. Darüber hinaus sind die Mutter Shakina und der Vater Amari gerade selbst erst im fortpflanzungsfähigen Alter.

Der erste Nachwuchs ist ein sehr gutes Zeichen für eine zukünftig erfolgreiche Zucht mit dieser kleinen, noch jungen Zuchtgruppe. Und gerade das ist so wichtig wie nie zuvor, steigt doch die Gefährdung der wildlebenden Tiere durch illegale Bejagung massiv an.

In den ersten Tagen benötigten Mutter und Kind vor allem Ruhe zur Erholung und zur Gewöhnung aneinander. Daher blieb das Nashornhaus zunächst geschlossen. Noch vor dem kommenden Wochenende soll es zeitweise für die Besucherinnen und Besucher geöffnet werden.

Quelle: PM Zoo Dortmund