Zoo Dresden: Ein Schwesterchen für Goldtakin Wang

Foto: Zoo Dresden

Foto: Zoo Dresden

Erneuter Zuwachs bei den Goldtakinen. Nach Wang durfte sich der Zoo Dresden nun ein zweites Mal über
Nachwuchs bei den Goldtakinen freuen. Die kleine Wanju wurde am 4. April 2016 geboren. Für Mutter Joko
ist es das erste Jungtier. Heute verlässt Wanju das erste Mal ihren Stall und wird auf ihr „Brüderchen“ Wang treffen.

Somit sind nun fünf Goldtakine im Zoo Dresden für die Besucher zu sehen. „Unser Gehege ist dafür bestens
ausgelegt. Selbst wenn alle Goldtakine ausgewachsen sind, bietet es ausreichend Platz“, sagt Kurator des
Zoo Dresden Matthias Hendel. Reichliche Gelegenheiten für erste Kletter- und Springversuche sind Dank der Felseinbauten in jedem Fall vorhanden. Bleibt abzuwarten, wie die zwei Kleinen diese nutzen.

Quelle: PM Zoo Dresden