Zoo Dresden: Nachwuchs bei den Schneeleoparden

Eingang Zoo Dresden – Foto: M.Schmid/zoogast.de

Am 22. Juni 2017 gab es Nachwuchs bei den Schneeleoparden im Zoo Dresden. Erstmals gelang 2015 mit Istari und Kater Askin eine erfolgreiche Aufzucht. Der erneute Zuchterfolg zeige, dass sich die Schneeleoparden gut in der 2011 neu eröffneten Anlage eingelebt haben und sich wohlfühlen. „Katzen, zu denen die Schneeleoparden gehören, bringen hilflose Junge zur Welt. Die Kleinen benötigen mehrere Monate bis sie der Mutter überall hin folgen können“, sagt der zoologische Leiter Dr. Wolfgang Ludwig. In den nächsten Wochen wird Mutter Istari sehr viel Zeit bei ihren Jungen verbringen und ist daher für die Besucher nur selten auf der Anlage zu sehen. Erst mit etwa drei Monaten beginnen junge Schneeleoparden ihrer Mutter zu folgen.

Sicherheit über die Zahl der Jungen und ihr Geschlecht gibt es noch nicht. „Diese werden wir spätestens bei der ersten tierärztlichen Untersuchung erhalten, die im zweiten Monat stattfindet“, so Ludwig. Sobald die Jungtiere stabil genug sind, wird der Zoo die neuen Schneeleoparden der Presse und den Besuchern näher vorstellen.

Quelle: PM Zoo Dresden

Schreibe einen Kommentar