Zoo Dresden: Zuwachs im Rothund-Rudel

Rothund Ratsch - Foto: Zoo Dresden

Rothund Ratsch – Foto: Zoo Dresden

Dem Rothund-Rudel des Dresdner Zoos gehören nach einem Jahr Unterbrechung wieder zwei Rüden an. Aus dem Tierpark Berlin kamen Ende Oktober die beiden im Februar dieses Jahres geborenen Brüder „Jacques“ und „Ratsch“ an die Elbe und sollen hier in die Fußstapfen des 2013 verstorbenen alten Zuchtmännchens treten. In den Familiengruppen der Rothunde ist es dem jeweiligen Alphaweibchen vorbehalten, für Nachwuchs zu sorgen. In Dresden ist dies die 2008 in Spanien geborene „Ulti“.
Vervollständigt wird das angewachsene Rudel durch „Ultis“ dreijährige in Dresden geborene Tochter „Juanita“ sowie die 11jährige „Kim“. Gemeinsam mit dem Elternpaar leben bei den Rothunden mehrere Generationen des Nachwuchses gemeinsam.
Nach der erfolgreichen Eingewöhnung von „Jacques“ und „Ratsch“ besteht nun die Hoffnung, erneut Rothunde in Dresden nachzüchten zu können. Die Paarungszeit dieser Art erstreckt sich von November bis Januar, Wurfzeit ist von März bis April.

Quelle: PM Zoo Dresden