Zoo Halle: Erste Obduktionsergebnisse von getöteten Elefantenkalb

Elefantenkuh Bibi mit Ihrer Tochter Panya wenige Minuten vor der Geburt des Elefantenkalbes – Foto: Zoo Halle

Nach Informationen der Universitätstierklinik Leipzig an den halleschen Universitäts- und Zootierarzt Dr. Jens Thielebein, liegen erste Obduktionsergebnisse des gestern im Zoo Halle von Ihrer Mutter Bibi getöteten Elefantenkalbs bereits vor. Dieses wog demnach bei der Geburt 110 Kilogramm und ist ein weibliches Tier. Beim Angriff im Affekt verletzte die Mutter das Kalb mit ihren Stoßzähnen an Lunge und Herz und durchtrennte die Hauptschlagader, welches den unmittelbaren Tod des Jungtieres zur Folge hatte. Ein ausführliche Obduktionsbericht, insbesondere zum Gesundheitszustandes des Elefantenkalbes folgt noch und wird in einer gesonderten Pressemitteilung bekanntgegeben.

Quelle: PM Zoo Halle