Zoo Halle

Der Reilsberg – Heimatstatt des Zoo Halle - Foto: Bergzoo Halle

Der Reilsberg – Heimatstatt des Zoo Halle – Foto: Bergzoo Halle

Der Zoo Halle wurde auf dem Reilsberg in einem Stadtteil der größten Stadt Sachsen-Anhalts gebaut und zählt zu den größeren zoologischen Einrichtungen Deutschlands und wird wegen seiner Lage auch Bergzoo genannt. Durch die Lage am Hang führt ein Serpentinenweg durch das Gelände, welcher es als sehr weitläufig erscheinen lässt. Gegründet wurde der Zoo Halle bereits im Jahre 1901 und beheimatete bereits in seinem Eröffnungsjahr knapp 200 Tiere in 96 Arten. Erst seit den 1980er Jahren wird der Tierbestand zugunsten einer artgerechterer Haltung reduziert.
Heute hat sich der Zoo Halle auf Bergtiere spezialisiert, was sich ja auf Grund der Geländebeschaffenheit auch anbot und hält zudem vermehrt Tiere aus Südamerika. Es werden allerdings auch Tiere aus anderen Kontinenten gezeigt. Heute leben im Bergzoo auf neun Hektar Fläche etwa 1.700 Tiere in ca. 250 Arten.

Foto: Zoo Halle

Foto: Zoo Halle

Tierische Veranstaltungen

Regelmäßige themenbezogene Führungen, teils gegen Aufpreis, vermitteln den Zoogästen gute Eindrücke in den Alltag der Zoobewohner und Tierpfleger. Es werden auch immer wieder Feste für die Besucher veranstaltet.

Foto: Zoo Halle

Foto: Zoo Halle

Tierische Stars

Im Zoo Halle werden einige selten gezeigte Arten gehalten. Das Kaukasisches Eichhörnchen, der Malaiische Tiger, der Weißrüssel-Nasenbär oder auch der Östliche Meerespelikan sind Raritäten in deutschen Zoos. Das Panzerkrokodil wird sogar nur im Bergzoo gezeigt.

Foto: Zoo Osnabrück / Martina Hümmer

Foto: Zoo Osnabrück

Tierisch nah dran

Im Zoo Halle können die Zoogäste den Südamerikanischen Seebären durch eine große Glasscheibe bei ihren Tauchgängen zusehen und ihnen dabei ohne nasse Füsse ganz nah kommen. In der begehbaren Australienvoliere können die Zoogäste der Vogelwelt Australiens ganz nah kommen, zu besonderen Anlässen können die bunten Gebirgsloris auch mit Nektar gefüttert werden.

´

Artikel aus dem Zoo Halle gibt es im zoogast.de-Archiv.

Aktuelle Eintrittspreise und Öffnungszeiten: Link: Besucherinformationen