Zoo Hannover: Elefantenkind Sitara feiert zweiten Geburtstag

Foto: Erlebniszoo Hannover

Tochter und Mutter – Foto: Erlebniszoo Hannover

Fast zwei Jahre ist es her, dass Elefantenmädchen Sitara (damals noch namenlos) ganz schüchtern zwischen den Beinen ihrer Mutter Sayang im Erlebniszoo Hannover hervorschaute und kaum einen Schritt von ihrer Seite wich. Mittlerweile ist es kaum noch zu glauben, dass dieses freche und aufgeweckte Elefantenmädchen einmal so zurückhaltend war. Allerdings hat sie sich seit ihrer Geburt auch hervorragend entwickelt. Aus den 95 kg Geburtsgewicht sind fast 550 kg geworden, und sie ist von 98 cm auf 145 cm gewachsen.

Sitara mischt die Elefantenfamilie im Dschungelpalast auf
„Sie kann kaum still stehen“, berichtet Tierpfleger Jens Kietzmann, „genau wie ihre große Schwester Saphira ist sie sehr neugierig, muss jede Ecke der Elefantenanlage genau berüsseln.“ Und sollte sie einmal nicht auf Entdeckertour sein, geht sie ihrer zweitliebsten Beschäftigung nach: Die Großen ärgern. Selbst vor Leitkuh Indra schreckt die Zweijährige mit ihrem Schabernack nicht zurück und stellt sich der über 3.000 kg schweren Elefantenkuh einfach in den Weg, nur damit Indra um Sitara herumgehen muss. Dieses Spielchen treibt sie auch gerne mit den anderen Familienmitgliedern und schafft es meist, gerade noch rechtzeitig aufzuhören, bevor Mutter oder Tanten ungehalten werden. Sitara kennt ihre Grenzen ganz genau.

„Sitara bringt ständig Bewegung in die achtköpfige Elefantenfamilie, ganz zur Freude der Besucher und auch zur Freude der Paten, dem Verein der Zoofreunde Hannover e.V., bei denen wir uns für die jahrelange Unterstützung ganz herzlich bedanken“, so Zoo-Geschäftsführer Frank Werner. Die Zoofreunde Hannover e.V. haben die Patenschaft gleich zur Geburt von Sitara übernommen. „Vom ersten Tag an haben die Zoofreunde ihre Entwicklung verfolgt und mit Freude beobachtet, wie sie zu einem munteren Elefantenkind herangewachsen ist“, schwärmt Vereinsvorsitzender Christian Wagner, „als Geburtstagsgeschenk haben wir die Patenschaft für Sitara gerade um ein weiteres Jahr verlängert.“

Und damit noch nicht genug. Zu ihrem zweiten Geburtstag gab es für Sitara eine riesengroße Reistorte mit köstlichen Äpfeln, Kürbissen und Möhren, garniert mit Weintrauben und Granatapfel. Erst als das Geburtstagskind die Torte ausgiebig berüsselt und zusammen mit Mutter Sayang ein großes Stück probiert hatte, durften auch die anderen Familienmitglieder am Geburtstagsschmaus teilnehmen.

Die Zoofreunde Hannover e.V. haben eine ganz besondere Beziehung zu den Asiatischen Elefanten im Erlebnis-Zoo. 1996 halfen die Vereinsmitglieder mit einer Finanzspritze, Sayang (Sitaras Mutter) und deren Freundin Manari aus einem Camp für Waisenelefanten in Malaysia nach Hannover zu bringen. Damit haben sie einen großen Anteil an der erfolgreichen Elefantenzucht in Hannover. „Die Nachzucht von Elefanten ist bei weitem noch keine Selbstverständlichkeit in den Zoos. Wir Zoofreunde freuen uns mit den Zoomitarbeiten über die erfolgreiche Elefantenzuchtgruppe im Erlebnis-Zoo Hannover und werden unser Engagement für die Elefantenhaltung in Hannover selbstverständlich fortsetzen“, so Wagner.

Die Elefantenfamilie im Erlebnis-Zoo Hannover:

Bulle: Nikolai (22)
Kühe: Indra (42), Califa (12), Manari (25), Sayang (20), Saphira (5)
Jungtiere: Taru (1), Yumi (1), Sitara (2)

Quelle: PM Erlebniszoo Hannover