Zoo Heidelberg bekommt 15.000 Euro Spende von den Tiergartenfreunde

Eine großzügige Spende hatten die Vorstandsmitglieder des Vereins Tiergartenfreunde Heidelberg e. V. im Gepäck, als sie in den Zoo Heidelberg kamen. Der Spendenscheck in Höhe von 15.000 Euro ist für den Ausbau der Löwenanlage bestimmt und wurde am Mittwoch, 19. April 2017, symbolisch an Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann übergeben.

„Wir freuen uns sehr über diese erneute großzügige Spende der Tiergartenfreunde. Sie tragen mit ihren Aktionen und solchen Spenden zur Entwicklung des Zoos wesentlich bei“, betonte Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann die Wichtigkeit der Arbeit der Tiergartenfreunde.

Der Spendenbetrag in Höhe von 15.000 Euro ist an kein spezielles Element gebunden und kann somit ihm Rahmen der Neugestaltung der Löwenanlage flexibel genutzt werden. Der Zoo kann mit der Spende beispielsweise entstehende Zusatzkosten abdecken oder zusätzlich zu den auf der Anlage geplanten Objekten, wie Kletterlandschaft oder Safari-Jeep, weitere tiergärtnerische Maßnahmen für die Löwen optimal umsetzen. 2017 rückt der Ausbau, der auch die angrenzend lebenden Stachelschweine und Erdmännchen einschließen wird, in unmittelbare Nähe. „Wir rechnen in den nächsten Wochen mit der Baugenehmigung, um dann endlich loslegen zu können“, erklärte Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann.

Der langjährige 1. Vorsitzende Dr. Dietrich Lorenz und der 2. Vorsitzende Gerhard Bartelmus überreichten gemeinsam mit Kassenwart Jürgen Pföhler den symbolischen Scheck. Schon 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 folgte der Verein dem Spendenaufruf des Zoos und unterstützte so regelmäßig den Ausbau der Löwenanlage. Mit dem Scheck in Höhe von 15.000 Euro ergänzte der Verein die für das Projekt Löwen gesammelte Spendensumme auf 97.000 Euro.

Der 2. Vorsitzende, Gerhard Bartelmus, berichtet: „Der Verein der Tiergartenfreunde Heidelberg e.V. freut sich sehr, dass der Zoo nach einem nachbarschaftlichen Einvernehmen mit der Uni-Klinik nunmehr in der Lage ist, die seit längerer Zeit geplante Erneuerung der Löwenaußenanlage auch tatsächlich beginnen zu können. Für diese Erneuerung und Erweiterung haben wir uns als Tiergartenfreunde seit längerer Zeit eingesetzt und den Zoo unterstützt, um zukünftig unserem wunderschönen Löwenpaar, auch in der Hoffnung auf Nachwuchs, ein adäquates und modernes Revier zur Verfügung stellen zu können.“

Quelle: PM Zoo Heidelberg