Zoo Karlsruhe: Schon rund 500.000 Gäste dieses Jahr

Seehundbaby - Foto: Zoo Karlsruhe

Seehundbaby – Foto: Zoo Karlsruhe

Schon rund 500.000 Gäste im Zoologischen Stadtgarten
Gina und Alf haben Nachwuchs: Junger Seehund ist auf der Außenanlage zu beobachten

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe ist als Ausflugsziel beliebt, bis Mitte Juli kamen bereits über 475.000 Besucherinnen und Besucher in die innerstädtische Anlage. Am Wochenende könnte bereits die halbe Million erreicht werden. Was einem Plus von über 20 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 entspricht. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Zoologische Stadtgarten insgesamt rund 1,3 Millionen Gäste.

Ausschlaggebend für den deutlichen Zuwachs 2014 dürfte neben dem milden Winter auch sein, dass an besonders beliebten Ausflugstagen, etwa an Ostern, der Himmel mit strahlendem Wetter mitspielte. Erfahrungsgemäß gibt es aber auch den umgekehrten Wettereffekt: Wenn im Sommer Regenwolken den Freibad-Besuch verleiten, zieht es viele stattdessen zu den Zoo-Tieren und der Parklandschaft des Stadtgartens.

Zunehmend beliebt ist der Zoo Karlsruhe bei Schulklassen oder Kindergarten-Gruppen. Im Juli kamen bislang durchschnittlich 15 Klassen an Werktagen mit ihren Lehrkräften. Schon jetzt haben sich für die nächsten Tage viele Klassen angemeldet, der Zoologische Stadtgarten erwartet bis zu den Sommerferien unter der Woche 25 bis 30 Schulklassen täglich. Mehr und mehr planen auch Kindergärten für ihre Mädchen und Jungen einen Besuch im Zoologischen Stadtgarten ein. Im April kamen rund 1.100 Kinder, im Durchschnitt waren es vier Gruppen am Tag. Im Juni besuchten über 4.600 Kinder die Streichelzoo-Tiere sowie Eisbär, Seelöwe, Schimpansen und Co. in den anderen Gehegen. Im Schnitt waren es 17 Gruppen täglich zwischen Montag und Samstag.

Mehr Infos zum Zoo Karlsruhe: ZOO- UND TIERPARKLISTE

Seehuendin Zola - Foto; Zoo Karlsruhe

Seehuendin Zola – Foto: Zoo Karlsruhe

Einen Grund mehr für einen Besuch gibt es aktuell neben dem Nachwuchs bei Seelöwen und Karpaten-Luchsen auch bei den Seehunden. Dort hat Gina in der Nacht zum heutigen Donnerstag ein Jungtier zur Welt gebracht. Die 22 Jahre alte Gina kümmert sich vorbildlich um ihren Nachwuchs, dessen Geschlecht noch nicht bekannt ist. Das Junge von ihr und Seehund-Bulle Alf ist ab sofort auf der Anlage zu beobachten – es taucht, schwimmt und fühlt sich offensichtlich wohl.
Gina und Alf sind die Eltern von Zola, die, 2011 geboren, im Sommer 2013 für überregionales Aufsehen sorgte. Sie war aus dem Gehege ausgebüxt und wochenlang im Stadtgartensee zur Freude der Besucherinnen und Besucher immer wieder zwischen den Gondoletta-Booten aufgetaucht.

Mehr Infos zum Ausflug von Zola: ARTIKEL

Quelle: PM Zoo Karlsruhe