Zoo Karlsruhe startet in die Sommerzeit

Seelöwenbaby Cleo mit Mama Olivia - Foto: Zoo Karlsruhe

Seelöwenbaby Cleo mit Mama Olivia – Foto: Zoo Karlsruhe

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe passt die Öffnungszeiten der Eingangskassen der Sommerzeit an. Mit Umstellung von der Winter auf die Sommerzeit in der Nacht vom Samstag, 28. März, auf Sonntag, 29. März, ist der Zugang über die Kassen Süd (Hauptbahnhof) und Nord (Festplatz) von 9 bis 17 Uhr möglich, über die Kasse Ost (Augarternstraße) gelangen Besucherinnen und Besucher zwischen 11 und 17 Uhr in die Anlage. Die Kasse Rosengarten muss aufgrund Personalmangel weiterhin geschlossen bleiben. Besitzerinnen und Besitzer von Jahreskarten, die gewohnt sind, montags bis freitags in der wärmeren Jahreszeit nachmittags über diese Kasse in den Zoologischen Stadtgarten zu gehen, werden gebeten, auf eine der anderen drei Kassen auszuweichen. Der Aufenthalt im Zoologischen Stadtgarten ist bis Einbruch der Dunkelheit möglich.

Bei den Schaufütterungen für Besucherinnen und Besucher ändert sich an den Zeiten nichts. In der Sommerzeit kommt aber die Fütterung für Giraffen ergänzend dazu. Wer sehen möchte, wie Mtoto, Nike sowie Wahia und ihr noch namenloses Jungtier sich Heu, Salat oder Gemüse schmecken lassen, sollte um 17 Uhr zum Giraffenhaus kommen. Für die Tochter von Wahia können sich die Besucherinnen und Besucher noch bis zum 13. April am Namenswettbewerb beteiligen. Hierfür liegen beim Innengehege Postkarten aus.

Quelle: PM Zoo Karlsruhe / Stadt Karlsruhe