Zoo Leipzig: Letztes Schneeleoparden-Jungtier auch gestorben

Erst vor wenigen Tagen auf den Namen Askar getauft. Jetzt gestorben. Foto: Zoo Leipzig

Das verbliebene Schneeleoparden-Jungtier im Zoo Leipzig ist tot. In den letzten Tagen hatte der am 29. Juni geborene Nachwuchs kontinuierlich an Gewicht verloren und wurde mehrfach behandelt. Dennoch verschlechterte sich der Allgemeinzustand des Tieres heute stündlich derart akut, dass die Entscheidung, ihm Leiden zu ersparen, unausweichlich war.
„Wir sind uns bewusst, dass die sensiblen Jungtiere bis zum Alter von drei Monaten eine kritische Phase durchleben. Dennoch sind wir sehr traurig und enttäuscht, auch das letzte Jungtier des Wurfes verloren zu haben, obwohl es sich zunächst gut entwickelt hatte“, sagt Zoodirektor Dr. Jörg Junhold. Schneeleoparden gehören zu den stark gefährdeten Tierarten auf der Roten Liste und sind vom Aussterben bedroht.

Quelle: PM Zoo Leipzig