Zoo Leipzig: Neue Autos für den Fuhrpark

Foto: Zoo Leipzig

Freie Fahrt für den Zoo Leipzig: Angesichts der neuen Fahrzeuge, die künftig mit einem markanten Design unterwegs sein werden, wird so mancher Autofahrer aufschrecken. „Elefant on Tour“ suggeriert der großflächige Aufkleber des neuen Tiertransportfahrzeuges. Im Zuge der regelmäßigen Erneuerung des Fuhrparkes ist jedoch nicht nur am äußeren Erscheinungsbild gearbeitet worden. Insgesamt wurden drei Fahrzeuge von der Mercedes-Benz Niederlassung Leipzig entsprechend der Erfordernisse des Zooalltags ausgebaut. Ein Personentransporter, ein Lastenwagen und ein Tiertransporter. Vor allem der moderne Tiertransporter wird künftig das Tiermanagement erleichtern.

Mussten Transporte bisher an der Witterungslage ausgerichtet werden, kann der Laderaum nun sowohl gekühlt als auch beheizt werden und ist somit wetterunabhängig nutzbar. Über ein Videosystem ist zudem die Überwachung der transportierten Tiere im Laderaum möglich. Die Mercedes-Benz Niederlassung Leipzig, langjähriger Goldsponsor des Zoo Leipzig, hat alle zoologischen und organisatorischen Prämissen des Zoos bei der Umsetzung des Projektes berücksichtigt. „Wir haben bei der Ausstattung und dem Ausbau der Fahrzeuge sehr eng mit Mercedes-Benz zusammengearbeitet. Die Fahrzeuge sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Vielmehr noch – sie werden ihn an wichtigen Stellen sogar erleichtern“, schätzt Zoodirektor Dr. Jörg Junhold ein. Auch Michel Steiskal, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge der Mercedes-Benz Niederlassung Leipzig, betont: „Der Zoo Leipzig hat sehr spezielle Anforderungen an die Fahrzeuge. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, diese umzusetzen, und für Zoomitarbeiter und Tiere qualitativ hochwertige Arbeits- und Transportmittel zu gewährleisten.“
Quelle: PM Zoo Leipzig