Zoo Leipzig startet in die Zoo-Saison 2016

Eingang Zoo Leipzig - Foto: M.Schmid/zoogast.de 2013

Eingang Zoo Leipzig – Foto: M.Schmid/zoogast.de

In diesem Jahr feiert der Zoo Leipzig gleich an drei Tagen Ostern und läutet damit die Zoosaison 2016 ein. Im Mittelpunkt des Geschehens vom 26. bis 28. März 2016 stehen ein affenstarkes Programm und 48 Primaten der einzigartigen Menschenaffenanlage Pongoland.

Das 15-jährige Jubiläum der 2001 eröffneten Anlage zieht sich wie ein roter Faden durch das Wochenende. Weitere Saisonhöhepunkte sind die Eröffnung des Koala-Hauses, das fünfjährige Jubiläum von Gondwanaland, die Entdeckertage und natürlich die zahlreichen Neuanlagen der letzten Jahre, die außergewöhnliche Tiererlebnisse und besondere Momente im Zoo Leipzig versprechen.

Ostern geht es mit Schweinevogel täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr auf große Pongolandtour. Sechs Osterrallye-Stationen entführen die Osterspaziergänger in die Welt der Menschenaffen und lassen Groß und Klein klettern wie die Orang-Utans und Werkzeuge basteln, wie sie die Schimpansen anfertigen. In Pongoland selbst haben die Pfleger Ostereier mit Buchstaben versteckt – alle zusammen ergeben das richtige Lösungswort auf dem Rallyebogen. Nach erfolgreicher Absolvierung der Rallye, die jede Menge Spiel und Spaß verspricht, erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und wird zum Pongoland-Experten gekürt. In den mehrfach zwischen 11.00 und 16. Uhr stattfindenden Tierpflegersprechstunden können Affenfans den Pflegern jede Menge Löcher in den Bauch fragen und die ein oder andere Anekdote in Erfahrung bringen. Am Vormittag lassen sich zudem die Forscher des Max-Planck-Instituts bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Eine perfekte Einstimmung auf das Osterwochenende im Zoo Leipzig ermöglicht die MDR Sondersendung „Elefant, Tiger & CO. – Spezial: Das Pongoland“, die anlässlich des 15-jährigen Jubiläums produziert wurde und am Karfreitag ab 20.15 Uhr im Anschluss an die reguläre „Elefant, Tiger & CO“ Ausgabe ausgestrahlt wird. Tierpfleger, Zoodirektor und der Institutsdirektor des Max-Planck-Instituts blicken auf die Anfänge der Zusammenarbeit zurück und erzählen spannende Geschichten aus dem Zooalltag.

Quelle: PM Zoo Leipzig