Zoo Leipzig: Zebrafohlen erkundet die Kiwara-Savanne

Zebrafohlen – Foto: Zoo Leipzig

Das jüngste Mitglied der Afrika-WG erkundet die Kiwara-Savanne im Zoo Leipzig: Ein am 2. August 2013 geborenes Grevy-Zebrafohlen (Equus grevyi) darf jetzt an der Seite seiner Mutter Layla (geb. 15.06.2003 in Leipzig) die Weiten der afrikanischen Anlage entdecken. Während die noch unerfahrene Mutter ihren ersten Nachwuchs bestens betreut, ist Vater Macho (geb. 27.09.1993 in Polen) derzeit nicht in der Herde. Die Vergesellschaftung mit den anderen Tierarten auf der Savanne ist bereits geschehen. So können Zoobesucher neben der Zebraherde u.a. auch die Rothschildgiraffen, Säbelantilopen, Strauße und Thomsongazellen beobachten, während sie nach dem kleinsten Zebra Ausschau halten. Mit dem weiblichen Jungtier kann bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr Nachwuchs bei den Grevy-Zebras vermeldet werden, mit denen sich der Zoo Leipzig am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) beteiligt.

Quelle: PM Zoo Leipzig