Zoo Neuwied: Heilig Abend ist der Eintritt frei

Foto: Zoo Neuwied

Wir Menschen freuen uns auf eine besinnliche Zeit mit viel Ruhe und Frieden. Manche haben sich Urlaub genommen, um diese Tage mit der Familie feiern zu können. Auch die Angestellten des Zoo Neuwied dürfen an Heiligabend schon um 12:00 Uhr nach Hause zu ihren Familien gehen. Bis dahin haben sie aber alle Hände voll zu tun. Denn die etwa 1300 Bewohner des Zoos wollen auch an Weihnachten richtig versorgt werden

Wer dem Christkind die Gelegenheit geben möchte ungestört die Geschenke unter den Baum zu legen, ist im Zoo Neuwied aber trotzdem herzlich willkommen. „Ich halte hier bis 16 Uhr die Stellung und freue mich auf die vielen Eltern und Großeltern, die zusammen mit ihren Kindern und Enkeln im Zoo auf das Christkind warten“, erzählt Zoopädagogin Franziska Günther. An Heiligabend ist der Eintritt übrigens ab 12.00 Uhr mittags frei, so dass man die Weihnachtsstimmung im Zoo unbeschwert genießen kann. „Die Schimpansen im Zoo Neuwied haben einen eigenen großen Weihnachtsbaum und bekommen auch Geschenke: Die Tierpfleger verpacken das Futter in kleine Schachteln, Säckchen und Tüten und verteilen diese in der ganzen Anlage“, erklärt Frau Günther. „Schimpansen lieben es Dinge auszupacken und freuen sich genauso wie wir Menschen über schöne Überraschungen. An diesem 24. Dezember bekommen Charley, Marlock, Nicki und Puni ihre Bescherung um 11 Uhr, da kommt immer eine ganz besondere Stimmung auf.“

Auch an diejenigen, die noch letzte Geschenke suchen, hat der Zoo Neuwied gedacht: Der Zoo-Shop hat von 12 bis 16 Uhr geöffnet und bietet von Stofftieren und Spielzeug für die Kleinen bis hin zu Büchern und Dekorationsgegenständen für die Großen eine reiche Auswahl an Geschenkideen. Und wer selbst hier nicht fündig wird, entscheidet sich einfach für einen Geschenkgutschein über eine Jahreskarte, die es für Kinder, Erwachsene oder die ganze Familie an der Kasse zu erwerben gibt.

Quelle: PM Zoo Neuwied