Zoo Osnabrück: Schimpansen haben Nachwuchs

Schimpansennachwuchs - Foto: Zoo Osnabrück

Foto: Zoo Osnabrück

Genau vier Monate nach der Geburt von Schimpansenmännchen Helmut am Dreikönigstag kam am 6. Mai 2014 ein weiteres Jungtier bei den  Menschenaffen zur Welt.

„Ich säuberte gerade den Innenstall des Schimpansenhauses als mich ein Anruf von der Kasse erreichte: Besucher hätten eine Schimpansengeburt auf der Außenanlage der Menschenaffen beobachtet. Ich bin sofort raus gerannt und da war schon alles passiert“, berichtet Tierpflegerin Nina Gangei von dem aufregenden Ereignis. Im Mittelpunkt des Geschehens stand das 18jährige Schimpansenweibchen Vakanga. Auf der 2.500 Quadratmeter großen Anlage und im Beisein ihrer Artgenossen brachte sie ein weibliches Jungtier zur Welt. Die Tierpfleger tauften es auf den Namen Tamika, ein afrikanischer Mädchenname, der so viel wie „süß“ bedeutet. „Mutter und Kind sind wohlauf. Es ist Vakangas vierter Nachwuchs und sie kümmert sich rührend um die Kleine und passt gut auf sie auf. Sie akzeptiert auch, dass die anderen sieben Familienmitglieder neugierig sind und Tamika ansehen und berühren wollen“, so Gangei. Auch Vater Tatu, ein 25-jähriges Männchen, sei an seinem neuen Sprössling sehr interessiert und schaue immer wieder nach dem Rechten bei Vakanga und Tamika.

Die Zoomitarbeiter freuen sich besonders über den Nachwuchs, denn im Zoo Osnabrück leben Westafrikanische Schimpansen, die in der Wildbahn vom Aussterben bedroht sind: Die Zerstörung ihres Lebensraumes durch intensiven Ackerbau aber auch die Jagd bedrohen die Menschenaffen. Wer die neue Zoobewohnerin entdecken möchte, muss schon genau hinschauen: Tamika klammert sich fest an Mutter Vakangas Bauch und diese legt häufig beschützend ihre Arme um den Nachwuchs.

Quelle: PM Zoo Osnabrück

1 reply to this post
  1. es ist immer wieder schön, wenn es nachwuchs bei bedrohten arten gibt. für die zoos iat das auch klasse. nur leider wird mir dann auch bewusst, das es immermehr bedrohte tierarten gibt. vielleicht sind sie bald nur noch in zoos zu sehen