Zoo Rostock schließt für zwei Wochen

Entsprechend den Empfehlungen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zum Schutz vor dem Coronavirus COVID-19 schließt der Zoo Rostock ab heute (14. März) für zwei Wochen. Es werden zudem sämtliche Zooveranstaltungen bis einschließlich 27. März abgesagt. Nach den zwei Wochen soll die Lage mit der Stadt und den beteiligten Ämtern neu bewertet werden.

„Die Gesundheit geht vor, auch wenn es uns natürlich sehr schwer fällt, unseren Zoo zu schließen“, sagte Zoodirektor Udo Nagel. „Wir müssen jetzt alle einen Beitrag leisten, die Folgen der globalen Pandemie für die Bevölkerung möglichst gering zu halten.“

Das bedeutet auch, dass die Zoolights heute das letzte Mal stattfinden und aufgrund der aktuellen Lage zwei Wochen vorher enden. Bereits dafür erworbene Tickets behalten ihren Wert. Über eine entsprechende Regelung der Erstattung wird der Zoo Rostock zu einem späteren Zeitpunkt auf seiner Internetseite informieren.

Quelle: PM Zoo Rostock