Zoo Salzburg: 353 Tausend Besucher in 2015

Zoonews NewsDer Zoo Salzburg blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: 2015 kamen 352.930 Besucher in den Zoo, eine Steigerung um über 1,5 Prozent gegenüber 2014 und fast 28.000 Gäste mehr als noch im Jahr 2013.

„Wir freuen uns sehr über die neuerliche Steigerung! In den ersten drei Monaten des Vorjahres hatten wir auf Grund der Witterung ein Minus von rund 20.000 Besuchern in unserer Statistik. Die guten Ergebnisse im April, Mai und September ließen uns hoffen, dass wir die Gesamtzahl von 2014 dann doch noch erreichen. Und dank des sonnigen und warmen Wetters im Dezember konnten wir in diesem Monat 20.241 Gäste begrüßen. Bisher kamen in den vergangenen Jahren im Monat Dezember noch nie so viele Gäste. Und somit haben wir den Spitzenplatz in der bisherigen Jahresergebnisliste erreicht“, berichtet Zoo Salzburg-Geschäftsführerin Sabine Grebner.

„Unser zweifacher Nachwuchs bei der Nashorn-Familie, die Eröffnung des neuen Gibbonhauses oder auch der Nachwuchs bei unseren Roten Pandas haben unsere Besucher ebenso in ihren Bann gezogen wie das vielfältige Angebot an Zooführungen und der Nachtzoo. Das Engagement des gesamten Zoo-Teams, unseren Schützlingen ein artgemäßes und abwechslungsreiches Leben zu bieten und auch aktiv für den Tier- und Artenschutz zu arbeiten, wird bei den Zoobesuchern ebenfalls hoch geschätzt“, ist Grebner überzeugt.

Spannendes Zoo-Jahr 2016
Sabine Grebner weiter: „2016 wird wieder ein spannendes Zoo-Jahr. Unsere beiden jungen Nashorn-Männchen wachsen gemeinsam heran und es wird spannend mitzuerleben, wie sie sich entwickeln. Für unseren Roten Panda Muki wird derzeit eine passende Artgenossin gesucht, die hoffentlich in den nächsten Monaten nach Salzburg übersiedeln wird.“

Am 4. Juni 2016 geht es dann wieder an den Start zum mittlerweile schon vierten Salzburger Zoolauf. Die Nachtzoo-Saison beginnt heuer am 5. August. Bis 10. September hat der Zoo Salzburg immer freitags und samstags bis 22.30 Uhr seine Tore für Besucher geöffnet.

Heuer ist der Bau einer neuen Tier-Mensch-Begegnung-Zone geplant: Die ehemalige Luchsanlage soll in eine für Besucher begehbare Wellensittich-Anlage umgestaltet werden. Dieses Vorhaben soll ausschließlich durch Spenden und Drittmittel finanziert werden.

Quelle: PM Zoo Salzburg