Zoo Salzburg: Breitmaulnashorn-Nachwuchs erkundet Aussenanlage

Foto: Zoo Salzburg

Foto: Zoo Salzburg

Am Samstag, 5. September 2015 kam im Salzburger Zoo das zweite kleine Breitmaulnashorn zur Welt. Die 16 Jahre alte Nashorn-Kuh Yeti brachte den kleinen Bullen ganz ohne Komplikationen zur Welt.
Von Natur aus folgen junge Nashörner schon wenige Tage nach der Geburt ihren Müttern auf Schritt und Tritt. Bei herrlichem Herbstwetter haben Mutter Yeti und ihr „Hörnchen“ den ersten gemeinsamen Spaziergang an die frische Luft unternommen.

Breitmaulnashorn-Nachwuchs wächst und gedeiht prächtig
Rund 65 Kilogramm wog das Nashorn-Baby bei der Geburt. In den wenigen Tagen hat es schon etwa 10 Kilogramm zugenommen.
Nashorn-Muttermilch ist fett- und eiweißarm, hat aber einen hohen Gehalt an Kohlehydraten. In 5 bis 6 Wochen wird sich das Geburtsgewicht verdoppeln. Und mit rund einem Jahr kann ein Gewicht von 440 Kilogramm erreicht werden.

Paten für das Nashorn-Baby gesucht
Sabine Grebner weiter „Wir möchten uns bei allen Zoo-Freunden für die große Anteilnahme bei der Geburt unseres zweiten Breitmaulnashorn-Babys herzlich bedanken. Unser kleines „Hörnchen II“ sucht nun Paten und wir freuen uns, wenn viele Nashorn-Freunde die Patenschaft für den kleinen Dickhäuter übernehmen. Der Jahresbeitrag für die Patenschaft beträgt € 50.
Als Dankeschön können die Paten dann gemeinsam einen Rufnamen auswählen, erhalten eine Urkunde und werden zu einem speziellen „Rhino-Event“ eingeladen.“

Einblicke in die Nashorn-Kinderstube
Live Bilder aus der Nashorn-Kinderstube und alle aktuellen Informationen über Nashörner erhalten Zoobesucher derzeit von Montag bis Freitag von 13:30 bis 16:30 Uhr und am Wochenende von 10:30 bis 16:30 Uhr am Info-Stand bei der Przewalski-Anlage!

Quelle: PM Zoo Salzburg