Zoo Salzburg: Nachwuchs bei den Rappenantilopen

Foto: Zoo Salzburg

Foto: Zoo Salzburg

Am 3. Februar 2015 kam der kleine Rappenantilopen-Bock im Zoo Salzburg zur Welt. Sein Geburtsgewicht von rund 18 Kilogramm hat er bereits verdoppelt. In den ersten Lebenswochen ist der Nachwuchs dieser imposanten, afrikanischen Antilope ein sogenannter „Ableger“, der in einem sicheren Versteck regungslos liegen bleibt. Die Mutter kommt nur zum Säugen zu ihrem Jungtier.

Mit seinen 6 Wochen ist das noch namenlose Jungtier nun groß und stark genug, seiner Mutter auf Schritt und Tritt zu folgen.

Seine Hörnchen sind schon zu erkennen
Bei dieser Antilopen-Art tragen beide Geschlechter Hörner, die bis zu 1,6 Meter lang werden können und stark geringelt sind. Hörner und auch Hufe setzen die Grasfresser gegen ihre Feinde wie Löwen, Leoparden und Hyänen sehr erfolgreich ein.

Das Fell des Salzburger „Böckchens“ ist noch braun gefärbt. Erst im Alter von etwa 4 Jahren ändert sich die Farbe der männlichen Tiere und erreicht im zunehmenden Alter eine tiefschwarze Färbung, der die Antilopen auch ihren Namen verdanken.

Quelle: PM Zoo Salzburg