Zoo Salzburg: Nashornkind ist da

Foto: Zoo Salzburg

Foto: Zoo Salzburg

„Wir freuen uns sehr, dass unsere 16 Jahre alte Breitmaulnashorn-Kuh Yeti einen gesunden Nashorn-Buben zur Welt gebracht hat“, berichtet Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner. „Nach 496 Tagen Tragzeit erblickte am Samstag (05.09.2015) um 9.21 Uhr das Nashorn-Baby das Licht der Welt. Etwa eine Stunde nach der Geburt stand das Jungtier zwar noch etwas wacklig auf seinen Beinen, wagte aber schon die ersten Gehversuche. Nach einer weiteren Stunde fand der kleine Bulle das Euter der Mutter und trank den ersten Schluck Muttermilch.“

Die Geburt verlief ohne Komplikationen. Yeti und ihr rund 65 Kilogramm schweres „Hörnchen II“ sind wohlauf. Die beiden werden die kommenden Tage noch im Nashorn-Haus bleiben, um die Mutter-Kind-Bindung zu festigen und sich von der Geburt zu erholen. Deshalb ist das Nashornhaus vorübergehend für Zoobesucher geschlossen.

Anfang April dieses Jahres konnte sich das Zoo-Team über die allererste Geburt eines Breitmaulnashorn-Jungtieres im Salzburger Zoo freuen: Am 4. April brachte die 9 Jahre alte Nashorn-Kuh Tamu den kleinen Bullen Amadou zur Welt.

Quelle: PM Zoo Salzburg