Zoo Schwerin: Neuer Tiger-Kater angekommen

Zoonews NewsSeit einigen Jahren arbeitet der Zoo Schwerin daran, einen Kater für Tigerin „Angara“ vom Zuchtbuchkoordinator zugewiesen zu bekommen. Nun ist es endlich soweit. Der zweijährige Kater „Murray“ ist heute aus dem schottischen Highland Wildlife Park im Schweriner Zoo eingetroffen. Mit etwa 180 kg Körpergewicht schon ein stattlicher Kerl, wird aber noch etwas zulegen.

Zunächst wird er hinter den Kulissen bleiben, um sich an die neue Umgebung und seine neuen Tierpflegerinnen zu gewöhnen. Natürlich auch an die beiden schon im Zoo lebenden Tigerinnen „Angara“ (6 Jahre) und „Dschuna“ (17 Jahre). Diese hat er bereits mit einem, für Tiger typischen, Schnaufen begrüßt.
Um die Haltung zu verbessern, werden derzeit noch Bauarbeiten an den Außenanlagen durchgeführt. Sobald diese abgeschlossen sind – und „Murray“ sich eingewöhnt hat – werden dann alle drei Tiger für die Besucher sichtbar sein. Drei getrennte Außenbereiche stehen den Amur-Tigern, auch Sibirischer Tiger genannt, zur Verfügung. Bei Bedarf lassen sie sich zu einer großen Anlage von über 1000 Quadratmetern verbinden. Da die einzelnen Anlagen sehr unterschiedliche Größen aufweisen, werden die Tiger im Wechsel, mal die eine und mal die andere, bewohnen. „Murray“ erkennt man neben dem sichtbaren Größenunterschied, an einer Kerbe im linken Ohr, die hat er sich wohl bei Rangeleien mit Artgenossen zugezogen.

In Zukunft sollen „Murray“ und „Angara“ für Nachwuchs sorgen, allerdings ist bisher noch kein Zoo in Aussicht, der die Jungtiere in einem Alter von 2-3 Jahren übernehmen würde. Daher werden wir mit der Zucht warten, bis es eine Freigabe des Zuchtbuchkoordinators gibt.

Quelle: PM Zoo Schwerin