Zoo Schwerin: Neues Nashorn-Haus feiert Richtfest

Foto: Zoo Schwerin

Foto: Zoo Schwerin

Nur noch wenige Wochen bis zum großen 60jährigen Jubiläumssommerfest des Zoo Schwerin Ende Juli und es hämmert und klopft an allen Ecken. Bald brummt es auch noch. Denn durch den Imkerverein „Prof. Dr. Friese e.V“ entsteht ein Bienenlehrpfad mit Honigbienen.

Entlang des Weges reihen sich Thementafeln aneinander, die Aufschluss geben über das emsige Treiben und Schaffen der Honig- und Wildbienen. Eingerahmt von frisch gepflanzten Sträuchern und Bäumen, deren Blüten den Bienen reichlich Nektar bieten werden. Ohne echte Bienen geht das natürlich nicht. Daher werden bald auch zwei Bienenvölker im Zoo einziehen. Bevor hier aber losgebrummt werden kann, muss noch für eine geeignete Unterkunft gesorgt werden. Dazu entsteht ein neun Quadratmeter großes Bienenhaus am Waldgeisterplatz. Das Richtfest mit Richtspruch hierzu findet am Samstag, den 04. Juni 2016 um 12 Uhr statt. Das abgeschlossene und etwa 16.000 Euro teure Projekt wird am 02. Juli 2016 um 11 Uhr dem Zoo übergeben, im Beisein aller fleißigen und spendablen Mitwirkenden sowie Gästen aus der Politik.

Eine Dimension größer geht es auf der Großbaustelle der Nashörner zu. Deutlich sind die Umrisse des nun 8.000 Quadratmeter großen Geheges zu erkennen. Aber auch im Besucherbereich, des über einen Hektar großen Afrikabereichs, geht es jetzt kräftig voran. Die beiden Rundhütten, die genauso gut als Häuser bezeichnet werden könnten, stehen bereits im Rohbau und die Dimensionen werden jetzt klar. Zeit wird es für das Dach. Balken um Balken werden gesetzt, so dass auch hier Richtfest gefeiert werden kann. Am Montag, den 06.06.2016 um 13 Uhr ist es soweit. Mit Richtspruch, Wurst und Bier wird dieser wichtige Meilenstein im Hausbau gefeiert. Natürlich alkoholfrei, denn es wird direkt weitergearbeitet. Jede Minute bis zur Eröffnung kurz vor dem Sommerfest will genutzt sein.

Quelle: PM Zoo Schwerin