Zoo Schwerin: Vom grauen Entenküken zum rosaroten Flamingo

Flamingos mit Nachwuchs – Foto: Zoo Schwerin

Vom grauen Entenküken zum rosaroten Flamingo

Seit mehr als 35 Jahren pflegt der Schweriner Zoo Kuba – Flamingos, die mit ihrem rosafarbenen Federkleid die Wasservogelanlage schmücken. Im letzten Jahr schlüpften 2 Küken, die auf der Wasservogelanlage täglich zu sehen sind. Inmitten der Altvögel sind die grauen Flamingoküken noch gut zu erkennen. Erst mit 3 bis 4 Jahren werden die jungen Flamingos die Gefiederfarbe der Alttiere annehmen und sich einen Partner für das ganze Leben suchen.
Flamingos sind die langlebigsten Vögel und können ein Lebensalter von 50 Jahren und mehr erreichen.
Bereits im Winter bringen sich die Tiere in Brutstimmung und der nächste Nachwuchs wird im Juni oder Juli erwartet.
Die Lagune am Rande der Wasservogelanlage im Zoo Schwerin bietet den Tieren artgerechte, naturnahe Bedingungen.
Zugefüttert wird mit einem Spezialfutter, damit die Tiere ihre natürliche Gefiederfärbung behalten.

Quelle: PM Zoo Schwerin