Zoo Wuppertal: Eisbärmädchen darf erstmals in das Außengehege

Foto: Zoo Wuppertal

„Anori“, die am 4. Januar im Wuppertaler Zoo geborene kleine Eisbärin, darf am Donnerstag, dem 29.03.2012 um 10.30 Uhr erstmals in ein kleines Außengehege, natürlich in Begleitung ihrer Mutter „Vilma“.
Gut zweieinhalb Monate haben die beiden zusammen in der Kinderstube verbracht. Nach 4 Wochen öffneten sich die Augen von „Anori“ und mit zwei Monaten konnte sie die die ersten Schritte machen, inzwischen gelingt sogar schon das Klettern. Das alles konnte über eine Überwachungskamera beobachtet werden. Unsere Tierpflegerinnen und Tierpfleger hatten immer schon vermutet, dass „ Anori“ ein Mädchen ist. Jetzt ist es gewiss.

Quelle: PM Zoo Wuppertal