Zoo Wuppertal: Kooperation mit der Junior Uni Wuppertal

Foto: Simon Pannock

Foto: Simon Pannock

Die naturkundliche Bildung gehört zu den wesentlichen Aufgaben moderner Zoologischer Gärten, und der Grüne Zoo Wuppertal hat sich mit seinem neuen Konzept auf die Fahnen geschrieben, gerade diesen Bereich deutlich zu stärken. Sich mit der Wuppertaler Kinder- und Jugenduniversität für das Bergische Land zusammen zu tun, lag auf der Hand. Ein erstes Ergebnis dieser Kooperation ist der Kurs „Blutanalyse – Was das Blutbild alles verrät“, der seit September an der Junior Uni Wuppertal für 11-14jährige Kinder läuft. Dozentin ist Katrin Gries, Tierarzthelferin im Grünen Zoo Wuppertal. Sie vermittelt den Studenten, was das Blutbild alles erzählen kann und welche Unterschiede im Blut es zum Beispiel zwischen Säugetieren, Vögeln und Reptilien gibt. Und natürlich gibt es zum Abschluss auch eine Exkur-sion in den Grünen Zoo Wuppertal mit Besuch in der dortigen Veterinärstation.

Am vergangenen Mittwoch, 5. November, gab es allerdings erst einmal Besuch aus dem Zoo: Der Zoodirektor persönlich, Dr. Arne Lawrenz, schaute in der Junior Uni vorbei. Die Studen-ten nutzten die Gelegenheit und stellten viele Fragen, die der Zoodirektor, der selbst Tierarzt ist, geduldig beantwortete. Der Grüne Zoo Wuppertal und die Junior Uni Wuppertal freuen sich über den gelungenen Auftakt ihrer begonnenen Kooperation und möchten diese stetig und nachhaltig ausbauen.

Quelle: PM Zoo Wuppertal