Zoo Wuppertal: Schneeleoparden beziehen ihre neue Anlage

Foto: Simon Pannock

Die Eröffnung der neuen Schneeleopardenanlage im Grünen Zoo Wuppertal rückt näher. Im Laufe des heutigen Tages bezogen die Raubkatzen ihr neues Gehege, das sich nur wenige Meter von ihrer alten Unterkunft entfernt befindet. Der Umzug verlief reibungslos, nun können sich die Tiere in ihrer neuen Umgebung eingewöhnen. Der Weg vor der neuen Schneeleopardenanlage (oberhalb des alten Großkatzenhauses) ist aus diesem Grunde von heute an vorerst wieder für Besucher gesperrt, damit sich die Katzen in Ruhe in der neuen Anlage einleben können.

Das alte Gehege der Schneeleoparden wird nun gründlich gereinigt und für die neuen Bewohner vorbereitet: Die Roten Pandas sollen hier zukünftig untergebracht werden, bis sie nach dem vom Zoo-Verein Wuppertal e.V. finanzierten Umbau und Erweiterung der Takinanlage dort ihre endgültige Heimat finden werden. Rote Pandas sind wie Schneeleoparden und Maushamster, die ein kleines Gehege neben der neuen Schneeleopardenanlage beziehen werden, Bewohner der Himalaya-Region in Asien.

Quelle: PM Zoo Wuppertal

Schreibe einen Kommentar