Zoo Wuppertal: Seelöwe „Cosima“ verstorben, Braunbär kommt erstmalig auf Außenanlage

Foto: Simon Pannock

Foto: Simon Pannock

Über die Ostertage hat sich viel im Grünen Zoo Wuppertal ereignet. Leider verstarben sowohl der Kurzkrallenotter „Sally“ als auch die Kalifornische Seelöwin „Cosima“. Letztere war schon seit längerem erkrankt und konnte trotz eines Kaiserschnittes und einer Notoperation nicht gerettet werden.

Erfreulicher war dagegen das Ende der Winterruhe unserer Braunbärin „Brenda“, welche erst im Herbst letzten Jahres aus der Zoom Erlebniswelt zu uns gekommen war und direkt in die Winterruhe verschwand. „Brenda“ wird nun am Montag den 04.04. um 13:30 zum ersten Mal auf die Außenanlage kommen und sich unseren Besuchern präsentieren.

Am Nachbargehege bieten, als neuen Besucherservice, die Tierpfleger ab sofort jeden Sonntag um 14:00 eine Tierpflegersprechstunde bei den Wölfen an. Dabei werden spannende Fakten zu den Individuen und zur Biologie der Tiere vermittelt und natürlich stehen die Tierpfleger auch für Fragen der großen und kleinen Besucheranschließend bereit.

Quelle: PM Zoo Wuppertal