Zoo Zürich: Die Elefanten ziehen um

Elefantenumzug - Foto: Zoo Zürich

Elefantenumzug – Foto: Zoo Zürich

DIE ELEFANTEN ZIEHEN UM

Die Bauarbeiten im Kaeng Krachan Elefantenpark neigen sich dem Ende zu. Die Innenanlagen sind bis auf wenige Detailarbeiten fertig und soweit bereit, dass die Elefanten umziehen können.
Auch auf der Seite der Tierpfleger sind die Vorbereitungen abgeschlossen. Die Elefanten wurden trainiert, selbst in die Transportkiste zu steigen, um dann mit einem fahrbaren 200 Tonnen-Kranlastwagen der Firma Feldmann aus der Anlage geholt und auf einem Tieflader in den neuen Park transportiert zu werden.
Gestern Montagmorgen wurden als erste das Elefantenweibchen Indi, zusammen in der gleichen Kiste mit ihrer Tochter Chandra, in ihre neue Anlage gebracht. Im Anschluss daran wurde der Bulle Maxi transportiert. Den Abschluss machten heute Dienstag im Einzeltransport Elefanten-Tante Drunk und Ceyla-Himali zusammen mit Tochter Fahra.
Der Transport ist reibungslos und ruhig verlaufen. Ziel war es, diese Reise so stressarm wie möglich zu gestalten. Damit die Tierpfleger in Ruhe arbeiten konnten und die Elefanten nicht nervös wurden, fand die Aktion unter Ausschluss von Öffentlichkeit und Medien statt.
Am 7. Juni 2014, 11.00 Uhr wird der Elefantenpark der Öffentlichkeit übergeben. Man ist sich sicher, dass sich die Elefanten und das Publikum über diesen neuen Lebensraum im Zoo freuen werden. Um den Elefanten Zeit zu geben, mit den neuen Gegebenheiten bekannt zu werden, bleiben die Elefanten bis zur Eröffnung im Hintergrund, auch Führungen zu den Elefanten sind erst wieder nach der Eröffnung möglich.
Der Elefantenpark Kaeng Krachan ist, vergleichbar mit dem Masoala Regenwald, mit der Unterstützung eines Freiland-Projektes, für die Elefanten in Thailand, verbunden. Der Zoo Zürich arbeitet dort zusammen mit der Wildlife Conservation Society an einem Programm, wie Elefanten und Menschen, ohne sich gegenseitig zu bedrängen, zusammenleben können.

Quelle: PM Zoo Zürich