Zoo Zürich startet eigenen Podcast

Der Zoo Zürich erweitert seine Kommunikationskanäle und produziert neu einen eigenen Podcast. «Zoo Zürich Backstage» nimmt die Hörerinnen und Hörer mit in den Zooalltag und hinter die Kulissen.

Die erste Staffel des neuen Zoo-Podcasts «Zoo Zürich Backstage» ist online. Nicole Schnyder vom Kommunikationsteam des Zoo Zürich nimmt die Hörerinnen und Hörer mit in den Zooalltag und hinter die Kulissen der Lewa Savanne. In fünf Episoden spricht sie mit Tierpflegerinnen und Tierpflegern, der Kuratorin und dem Landschaftsarchitekten über die Lewa Savanne als «Tier-WG», rückwärtslaufende Giraffen und Nashörner mit Augenproblemen. Dabei lauscht sie auch mit, wie das Hyänen-Weibchen dem Männchen den Tarif durchgibt und wie beide gemeinsam lautstark ihr Revier markieren. Und sie erfährt, dass die Lewa Savanne aus landschaftsarchitektonischer Sicht noch lange nicht fertig gewachsen ist.

Hinter die Kulissen lauschen
Mit dem Podcast will der Zoo Zürich interessierten Hörerinnen und Hörern einen neuen Zugang zur Zoowelt eröffnen und dabei nicht nur in den Alltag der Tierpflegerinnen und Tierpfleger lauschen, sondern auch das Wie und Warum erklären. Der Zoo Zürich produziert den Podcast in Kooperation mit audiobande.ch, Simon Meyer (Sounddesign) und Luki Fretz (Soundtrack). Sprache ist Schweizerdeutsch. Weitere Staffeln sind geplant.
Zoo Zürich Backstage, Staffel 1 «Lewa Savanne»

Laufzeit pro Episode: rund 20 Minuten.

Online: zoo.ch/podcast 
– Episode 1: Das Zusammenleben in der Lewa Savanne (mit Kuratorin Cordula Galeffi)
– Episode 2: Die Giraffen (mit Tierpfleger Jonas Haller)
– Episode 3: Die Nashörner (mit Tierpfleger Jonas Haller)
– Episode 4: Die Hyänen (mit Tierpflegerin Daria Singh)
– Episode 5: Der Bau der Lewa Savanne (mit Landschaftsarchitekt Urs Baumgartner

Quelle: PM Zoo Zürich

Schreibe einen Kommentar