ZOOM Erlebniswelt eröffnet neuen Schildkrötengarten

Foto: Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Fünf Spornschildkröten haben gestern zum ersten Mal ihr großzügiges neues Außengehege in der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen erkundet. Darunter auch Spornschildkröte Helmuth, die mit ihren derzeit 85 Kilogramm und einer Panzerlänge von 75 Zentimetern das imposanteste Tier in der Gruppe ist. Spornschildkröten zählen zur drittgrößten Landschildkrötenart der Welt.

Eröffnet wurde der neu gestaltete Schildkrötengarten von dem Geschäftsführer der Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH, Ulrich Köllmann, und Dr. Hendrik Berendson, Leiter der ZOOM Erlebniswelt. „Mit dem neuen Schildkrötengarten klärt die ZOOM Erlebniswelt über die zunehmende Bedrohung der Schildkröten auf und leistet einen weiteren wichtigen Beitrag zum Artenschutz“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Ulrich Köllmann. Die Nachzucht der stark gefährdeten Spornschildkröten hat bereits begonnen: Zahlreiche Eier befinden sich derzeit im Brüter, in ein paar Monaten rechnet die ZOOM Erlebniswelt mit Nachwuchs. Neben den Spornschildkröten gibt es noch vier andere Arten zu sehen, darunter Maurische, Griechische und Russische Landschildkröten sowie Carolina-Dosenschildkröten.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Schildkrötengarten den Besuchern eine weitere interessante Tierart präsentieren können“, sagte Dr. Hendrik Berendson, Leiter der ZOOM Erlebniswelt. Der rund 300 Quadratmeter große Schildkrötengarten befindet sich im Eingangsbereich direkt hinter dem ZOOM Shop und ist ab sofort für die Besucher geöffnet.

Quelle: PM Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Schreibe einen Kommentar