ZOOM Erlebniswelt: Gefiederter Nachwuchs in „Afrika“ geschlüpft

Aufgenommen im Raritätenzoo Ebbs 2011 - Foto:M.Schmid/zoogast.de

Symbolbild Graupapagei – Foto:M.Schmid/zoogast.de

In der Dschungelhalle der Erlebniswelt Afrika in der Gelsenkirchener ZOOM gibt es gleich dreifachen gefiederten Nachwuchs zu bestaunen. Bei den Graupapageien sind das erste Mal seit drei Jahren wieder Jungvögel aus ihren Eiern geschlüpft.

Bereits Ende Oktober sind die drei kleinen Papageien nach rund drei Wochen Brutzeit geschlüpft. Da Graupapageien ihre Eier immer in einem Zwei-Tages-Rhythmus ablegen, kamen die Jungtiere auch in diesen Abständen zur Welt.

Die jungen Vögel ernähren sich momentan noch von all den Leckereien, die ihre Eltern ihnen bringen. Obst, Gemüse und Körner stehen dabei ganz oben auf dem Speiseplan.

Zwei Jungtiere sind bereits aus ihrem Nest, das sich in einem ausgehölten Baumstamm befindet, auf den Boden umgezogen und haben sich dort ihre Schlafkuhlen gebuddelt. Da sie noch nicht fliegen können, erkunden sie momentan den Boden und halten ihre Eltern so gehörig auf Trab. Der dritte im Bunde lässt sich sein Futter derweil noch direkt ins Nest liefern. Da das Gefieder der Vögel bereits voll ausgebildet ist, werden die ersten Flugversuche nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Mit dem Nachwuchs leben aktuell sieben Graupapageien in der Dschungelhalle der Erlebniswelt Afrika.

Quelle: PM ZOOM Erlebniswelt