Zoopark Erfurt an Ostern: Flamingos brüten und viel Nachwuchs

Rosaflamingos beim Brüten - Foto: Zoopark Erfurt

Rosaflamingos beim Brüten – Foto: Zoopark Erfurt

Mehr als nur Eier suchen:
Tierischer Osterspaß im Zoopark!

Ostern sind im Thüringer Zoopark Erfurt nicht nur Tierkinder zu sehen, auch der Osterhase kommt zu Besuch. Am 20. und 21. April verteilt er ab 10:00 Uhr bunte Ostereier und Überraschungen an die kleinen Besucher.

In der Flamingo-Anlage sieht man ebenfalls ab und an Eier auf kleinen Schlammhügeln liegen. Die hat allerdings nicht der Osterhase abgelegt, die Stelzvögel sind eifrig am Brüten. Die Flamingo-Eltern teilen sich diese Aufgabe und so hat man beim „Schichtwechsel“ die Chance, einen Blick auf die Eier zu erhaschen. Und die kleinen Küken könnten jeden Moment schlüpfen…
Genaues Hinschauen lohnt sich auch bei den Kamelen. Dort ist ein kleines Fohlen geboren. Schüchtern erkundet es sein Zuhause und versteckt sich am liebsten hinter seiner Mama. Bei einem Spaziergang durch den Zoo können Besucher auch viele andere Tiere und ihre Kinder beobachten. Es toben kleine Schäfchen und Ziegen umher, die Katta-Babys entdecken ihre Anlage und die kleinen Erdmännchen schauen neugierig in die Welt.

Diese putzigen Tiere entwickeln sich mittlerweile zu den Besucherlieblingen im Zoo. Ab Karfreitag können interessierte Besucher deshalb selbst einiges über die Erdmännchen lernen: Bei den kommentierten Fütterungen um 15:00 Uhr sind Fragen ausdrücklich erlaubt.

Quelle: PM Zoopark Erfurt