Zoopark Erfurt: Über 5.600 Besucher feiern Halloween

Die Elefanten freuten sich über Riesenkürbisse – Foto: Zoopark Erfurt

Über 5.600 Besucher feiern Halloween:
Erfolgreicher Saisonabschluss im Thüringer Zoopark Erfurt!

Was für ein Saisonabschluss: 5.631 Menschen feierten gestern im Thüringer Zoopark Erfurt zum ersten Mal Halloween. Gruselig verkleidete Kinder, geschminkte Erwachsene, kostümierte Großeltern: Bei dem schaurig-schönen Zoobesuch kam jeder auf seine Kosten.

Im Elefantenhaus entstanden beim Kürbisschnitzen viele kleine Kunstwerke, die die Besucher natürlich mit nach Hause nehmen durften. Mutige Gäste durchquerten den Gruselgang und waren davon begeistert. Die Kinder freuten sich über Süßigkeiten, die ihnen unheimliche Geister und Hexen schenkten.
Aber was wäre ein schaurig-schöner Zoobesuch ohne tierische Highlights: Die Elefanten bekamen Riesenkürbisse gefüttert und brachen sie mit viel Geduld und Einfallsreichtum auseinander, bevor sie sie genüsslich verspeisten. Schlangen und Spinnen wurden den Besuchern hautnah präsentiert und kleine Halloween-Esel durften gestreichelt werden.
Mit Einbruch der Dunkelheit sorgten eine Feuer- sowie eine Lasershow für den krönenden Abschluss der Veranstaltung. Diese wurde überhaupt zum ersten Mal in dieser Form im Zoopark durchgeführt. Der große Besucherandrang deutet aber auf eine Wiederholung im nächsten Jahr hin.

Quelle: PM Zoopark Erfurt