Zuchterfolg der Serengeti-Park Stiftung: „9 Lämmchen bei den Leineschafen geboren“

Foto: Serengeti-Park-Stiftung

Foto: Serengeti-Park-Stiftung

Die Serengeti-Park-Stiftung freut sich einmal mehr über Zuchterfolge bei den Leineschafen. Das Stiftungsprojekt Leineschafe entwickelt sich positiv. Bereits vor drei Wochen sind die ersten Lämmer geboren, mittlerer Weile sind es neun! Alle Lämmer sind Nachkommen des gekörten Bocks Rüdiger.

Die Arterhaltung von gefährdeten Nutztierrassen ist für die Serengeti-Park Stiftung von großer Wichtigkeit. Die Stiftung unterstützt dies durch die Haltung und Zucht gefährdeter Rassen, aber auch durch die Aufklärung über die Problematik alter Nutztierrassen. 2011 kaufte die Stiftung eine kleine Gruppe Leineschafe und hatte bereits im Frühjahr 2012 den ersten Nachwuchs. Rüdiger kam 2013 als neuer Zuchtbock zu der Herde.

Quelle: PM Serengeti-Park-Stiftung